Pilzheilkunde- uraltes Wissen aus der Apotheke der Natur

ShiitakeDer Ursprung der Pilzheilkunde liegt in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Dort werden Heilpilze schon seit Jahrtausenden zur Gesundheitsvorsorge und zur Behandlung vieler- auch schwerer- Krankheiten erfolgreich eingesetzt.
Leider haben wir hier in Europa in den letzten Jahrhunderten fast das ganze kostbare Naturheilwissen √ľber Bord geworfen. Viele Kenntnisse √ľber die n√ľtzlichen Wirkungen von Kr√§utern, Rinden, Bl√ľten und Pilzen sind daher fast vergessen worden. In anderen Regionen der Erde jedoch wird der Schatz der Naturheilkunde geachtet, geh√ľtet und bis heute genutzt.
Nun gewinnt durch Aufklärungs- und Forschungsarbeiten engagierter Experten diese Therapieform auch hierzulande in der ganzheitlichen Medizin zunehmend an Bedeutung.
Die Pilzheilkunde kann bei Leiden wie Diabetes, Bluthochdruck, Allergien, Arteriosklerose, Leber- und Nierenerkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Asthma, Rheuma, Gicht, Fibromyalgie, Osteoporose, Migräne und vielen anderen Erkrankungen hilfreich sein.
Lassen Sie sich von mir beraten!
Wunder gibt es nat√ľrlich nicht, jedoch wei√ü ich, da√ü die Schulmedizin die Symptome von Krankheiten bek√§mpft und die Naturmedizin deren Ursachen.
Ideal wäre die richtige Kombination von beiden Lehren.

Kommentar Hinterlassen